Schüssler Salze Haustiere

Schüssler Salze für Katzen

Katzen gehören neben Hunden zu den Lieblingshaustieren der Menschen. Meist sind sie draußen unterwegs, um die Natur zu erkunden. Nicht selten passiert es dabei, dass sie sich eine Verletzung zuziehen oder andere Beschwerden mit nach Hause bringen. Bei ernsthaften Leiden sollte umgehend ein Tierarzt aufgesucht werden, um genau zu wissen, was das Tier hat. Bei kleineren Beschwerden ist jedoch nicht immer ein Arztbesuch erforderlich. Vielmehr können in diesen Fällen Schüssler Salze angewendet werden. Es gibt 12 verschiedene Mineralsalze, die bei unterschiedlichen Beschwerden eingesetzt werden können. Sie können dabei helfen, die Gesundheit des Tieres zu fördern. Die folgende Übersicht soll zeigen, welche Salze bei bestimmten Leiden von Katzen zu empfehlen sind.

Schüssler Salze können auf verschiedene Weise zugeführt werden. Entweder mischt man sie unter das Futter oder löst sie in Wasser, Milch oder Sahne. Wichtig ist, dass die Salze möglichst lange in der Mundschleimhaut der Katze wirken. Die Dosierung richtet sich nach der Größe des Tieres. Kleine Katzen bekommen eine viertel Tablette, Tiere bis 1,5kg eine halbe. Bei erwachsenen Katzen zwischen zwei und sechs Kilogramm ist eine Tablette zu empfehlen, bei großen Katzen ab 6kg 1,5 Tabletten. Wenn es sich um eine akutere Beschwerde handelt, sollte alle 10-15 Minuten eine Dosis gegeben werden, bei Abklingen der Probleme genügt die Zuführung einer Dosis noch zwei bis drei Tage lang alle 1-4 Stunden.

Was hilft, wenn sich die Katze erbricht?

Erbricht die Katze, können verschiedene Ursachen vorliegen. Tritt das Erbrechen häufiger auf, sollte ein Tierarzt aufgesucht werden, um den genauen Grund abzuklären. Meist hat die Katze aber nur etwas Falsches gefressen und die Einnahme von Schüssler Salzen kann helfen. Dazu sollte dem Tier für etwa 2-4 Stunden nichts zu fressen gegeben werden, danach entweder Wasser oder Kamillentee. Mit 1-2 Tabletten von Schüssler Salz Nr. 8 Natrium Chloratum, die in Wasser aufgelöst und danach verabreicht werden, kann dem Erbrechen entgegengewirkt werden.

Was hilft bei Niesen?

Niest die Katze häufig, ist meist eine Erkältung zu erwarten. Kommen darüber hinaus jedoch noch Fieber und Appetitlosigkeit hinzu, sollte ein Tierarzt aufgesucht werden. Ansonsten kann man die Erkältung mit Schüssler Salz Nr. 3 Ferrum Phosphoricum behandeln. Tritt weißlicher Schleim aus der Nase, ist zusätzlich noch Salz Nr. 4 Kalium Chloratum zu empfehlen.

Was hilft bei Durchfall?

Durchfall kann auf eine ernstere Erkrankung zurückgeführt werden, die umgehend von einem Tierarzt untersucht werden sollte. Hat sie jedoch etwas Falsches gefressen und der Stuhl ist weich bis flüssig, können die folgenden Schüssler Salze helfen: Salz Nr. 3 Ferrum Phosphoricum sowie Nr. 10 Natrium Sulfuricum alle 10-15 Minuten als Akutdosierung geben. Sobald eine Besserung eintritt, kann die Dosierung herabgesetzt werden. Zudem sollte dem Tier über einen Zeitraum von 12 Stunden nichts zu fressen gegeben werden, sondern lediglich Wasser oder Kamillentee.

Was hilft, wenn die Katze die ganze Nacht miaut?

Wenn eine Katze die gesamte Nacht miaut, deutet dies auf Unruhe und Hyperaktivität hin. Auf Dauer ist das natürlich auch für den Katzenbesitzer störend und es sollte etwas dagegen unternommen werden. Um das Tier zu beruhigen, sind besonders folgende Schüssler Salze zu empfehlen: Salz Nr. 2 Calcium Phosphoricum, Nr. 5 Kalium Phosphoricum sowie Nr. 7 Magnesium Phosphoricum. Diese sollten in heißem Wasser gelöst und dem Tier dann zugeführt werden.

Was hilft, wenn die Krallen splittern?

Wenn Katzen spielen und herumtollen, kann es passieren, dass die Krallen splittern und damit verbunden eine erhöhte Verletzungsgefahr entsteht. In diesem Falle in eine Kur mit Schüssler Salzen sinnvoll. Dazu täglich ein- bis zweimal eine Dosis der Salze Nr. 1 Calcium Fluoratum und Nr. 11 Silicea über einen Zeitraum von etwa 4 bis 8 Wochen verabreichen.

Was hilft, wenn die Katze an Übergewicht leidet?

Wenn Katzen an Übergewicht leiden ist neben einer bewussten und kalorienreduzierten Ernährung viel Bewegung gefragt. Aus diesem Grunde sollte ausreichend mit dem Tier gespielt werden. Darüber hinaus ist es sinnvoll, die Verdauung und den Stoffwechsel mit Schüssler Salzen anzuregen. Hierfür die Schüssler Salze Nr. 5 Kalium Phosphoricum, Nr. 9 Natrium Phosphoricum sowie Nr. 10 Natrium Sulfuricum täglich ein- bis zweimal als Kur über einen Zeitraum von 4 bis 8 Wochen geben.

Hinweis

Ernsthafte Verletzungen und Erkrankungen können nicht mit Schüssler Salzen behandelt werden, sondern in diesen Fällen ist unbedingt ein Tierarzt nötig. Die Salze sollen vielmehr helfen, kleine Beschwerden zu Hause zu behandeln und Katzen dabei unterstützen, sich wohl zu fühlen.

Das Buch „Schüssler Salze für Katzen" (Großer GU Kompass von Dr. med. vet. Heidi Kübler) gibt darüber hinaus einen umfassenden Überblick, wie Gesundheitsstörungen bei Katzen mit Schüssler Salzen behandelt werden können.

 

Weitere Informationen zu Schüssler Salzen

Allgemeine Informationen zu Schüssler Salzen und deren Anwendung sind im Portal unter www.schuessler-salze-portal.de zu finden.

Impressum | Datenschutz